Workshops

Economy hacking

Workshop
Sunday, 13.09.
09:00
1h 30min
MA648

worum gehts? premium ist ein kleiner getränkehersteller mit einem großen geschäftsmodell, das anders an wirtschaft herangeht als "normal": grundlage ist die gleich"wert"igkeit aller menschen, also werden alle entscheidungen mit allen stakeholdern (inkl endkund_innen) im konsens getroffen.

Speaker: 
Gregor May

The monetary system as driving force of an anthropogenic climate change

Workshop
Sunday, 13.09.
09:00
1h 30min
MA644

Trotz des seit Jahrzehnten andauernden internationalen Verhandlungsprozesses und der Umsetzung diverser Klimaschutzmaßnahmen an vielen Orten der Welt steigen die Treibhausgasemissionen global immer weiter an. Wenn dieser Trend in den nächsten Jahren nicht umgekehrt wird, drohen irreversible Klimaveränderungen mit nicht absehbaren Folgen. Der Workshop geht der Frage nach, warum wir den Klimawandel nicht in den Griff bekommen. Als wesentliches Hemmnis wird das heutige globale Wirtschaftssystem identifiziert.

Speaker: 
Dag Schulze

"Compassion economy or selforganisation?" Practices of mutually supportive cooperation on donation basis

Workshop
Sunday, 13.09.
09:00
1h 30min
MA549

Eine wachsende Zahl von Menschen kann ihre alltäglichen Grundbedürfnisse nicht (mehr) finanzieren. Darauf reagieren spendenbasierte Angebote, wie Tafeln, Sozialkaufhäuser oder Kleiderkammern sowie selbstorganisierte Formen, wie Dumpster-Aktionen oder Food-Sharing-Netzwerke. Politisch wird das soziale wie ökologische Engagement in der „neuen Mitleidsökonomie" gefeiert. Formen der solidarischen Selbstorganisation finden dagegen öffentlich bisher nur rel. wenig Aufmerksamkeit.

Speaker: 
Melanie Oechler, Jennifer Eckhardt, Tina Schröder

Social economy Basel and its alternative currency - 20 years sustainable community developement

Workshop
Sunday, 13.09.
09:00
1h 30min
MA651

Die Soziale Ökonomie Basel (www.sozialeoekonomie.org) feiert ihr 20-jähriges Jubiläum. Sie versteht sich als Netzwerk für lokale, soziale und ökologische Transformation. Dazu benützt sie seit zehn Jahren auch die Alternativwährung NETZBON (www.netzbon.ch). Das Netzwerk ist basisdemokratisch angelegt. Etwa 120 Betriebe und Organisationen akzeptieren den NETZBON als Zahlungsmittel.

Speaker: 
Isidor Wallimann

Solidarity is peoples’ power: Building solidarity networks between Germany and Greece

Workshop
Sunday, 13.09.
09:00
1h 30min
MA544

The last 4 years  networks, activists, trade unions and initiatives all over Europe have contribute to the political and social struggle in Greece.  The political support played a major role in order to internationalize the causes of the greek crisis and the same time groups and activists supported practically the self- organized solidarity movement in Greece. This is the only viable plan to reconstruct the societies based in solidarity bonds , especially between countries that mass media and the political system creates hostile environment.

Speaker: 
Georgia Bekridaki, Birgit Daiber

Meditation for activists

Workshop
Sunday, 13.09.
09:00
1h 30min
MA545

Gerade wer sich stark in der Welt engagiert, sollte den inneren Bezug nicht verlieren. Wie leicht verrennt, verausgabt man sich…
Meditation schafft einen inneren Bezugspunkt, setzt einen Anker. Du lernst Gedanken und Gefühle besser zu reflektieren und zu meistern. Das macht unabhängiger von äußeren und inneren Einflüssen und hilft in schwierigen Situationen.
Auszeit. Programme runterfahren. In den inneren Raum lauschen.
Nach dem Reset die Welt mit neuen Augen sehen.
Workshopinhalt - Theorie und Praxis:
* Die Werkzeuge, ein Überblick

Speaker: 
Joachim Voigt

A heart for humus

Workshop
Sunday, 13.09.
09:00
1h 30min
MA550

Humus ist der nährstoffhaltigste Anteil der Bodenstruktur, der durch konventionelle Landwirtschaft unter der Maxime der Absatzsteigerung nach und nach verloren geht. In einer offenen Diskussion stellen wir ein Modell aus Österreich vor, das ähnlich dem CO2-Zertifikate-Handel Landwirt*innen die Möglichkeit einräumt, über nachhaltige Bodennutzung ein CO2-neutrales Bewirtschaftungsmodell zu verstetigen. Wie kann das Modell auf Brandenburg übertragen werden?

Speaker: 
Frank Wesemann

Communication for transformation

Workshop
Sunday, 13.09.
10:30
1h
MA749

Solidarity economy through the media Is it possible to build a strategic media partnership with existing alternative and mainstream media?

Speaker: 
Jason Nardi, Françoise Wautiez

Pages