Privatisierungskritische Stadttour Berlin - Fußtour

Fußtour "Wem gehört Berlin?" - im Rahmen der "Wandelwoche" zum Solikon2015
Eine privatisierungskritische Stadttour vorbei an Orten, Akteuren und Instrumenten der Privatisierung

Samstag, 05. September 2015

Start: 14:00 Uhr Bundesfinanzministerium (Wilhelmstr. 97)
Ende: ca. 16:00 Uhr Regierungsviertel

Dauer ca. 2 Stunden

Fortbewegungsmittel: zu Fuß

Die Tour findet in deutscher Sprache statt und ist leider nicht barrierefrei.

Um die Ausgaben für die Tour zu decken wird vor Ort um eine Unterstützung zwischen 6 und 10€ gebeten.

Um eine Online-Anmeldung wird gebeten, die Tour kann nur zustande kommen, wenn sich mindestens 8 Menschen anmelden. (LINK zur Anmeldung)

Die Tour wird veranstaltet von der Arbeitsgruppe „Argumente" von attac Berlin.

START UND ZIEL: Wir treffen uns kurz vor 14 Uhr auf dem Parkplatz direkt vor dem Finanzministerium (Wilhelmstr. 97). Bei regnerischem Wetter unter dem Vordach des Finanzministeriums. Die Tour endet im Regierungsviertel an der Spree (Marschallbrücke).

VERLAUF: Die Tour führt über sechs Stationen durch das politische Viertel Berlins und endet nach knapp 3 Kilometern am Reichstagsufer (Dauer: ca. 2 Stunden). Mehr über das Was und Wo der verschiedenen Stationen können Sie auf folgendem Stadtplan erfahren.

Datum: 
Samstag, 5. September 2015 - 14:00 bis 16:00
Ort: 
Bundesfinanzministerium (Wilhelmstr. 97)